Samstag, 27. September 2014

       

“.. Die Sensation des Abends aber war 
Agnieszka Hauzer als Salome.
    Trotz der technisch so anspruchsvollen 
und körperlich so fordernden Partie,
    sang sie die Salome einfach phänomenal.
    Eine junge Sopranistin, auf die eine Weltkarriere wartet!